Ernährungsmedizin

Stoffwechselstörungen

  • Diabetes
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Bluthochdruck
Menschen mit Stoffwechselstörungen nehmen in der Regel langfristig mehrere Medikamente ein. Dies hat negative Auswirkungen auf den Vitamin- und Mineralstoffhaushalt. Gerade Antidiabetika wie Metformin, moderne Cholesterinsenker und Blutdruckmedikamente sind wahre „Vitaminräuber“.
Mit folgenden Konzepten können wir Sie kompetent unterstützen, um Ihre Gesundheit zu verbessern:
  • Gezielte Ernährungsumstellung mit individuellen Ernährungsplänen und Lifestyle-Beratung basierend auf ihrem persönlichen Gesundheitsproblem.
  • Metabolischer Check-up
    • Bestimmung der individuellen Körperzusammensetzung mittels Bioimpedanz-Analyse und BMI.
    • Laboranalysen zur gezielten Aufdeckung von Mikronährstoffdefiziten (z.B. Magnesium, Vitamin D, B-Vitamine, Q10, Fettsäure- und/oder Aminosäurestatus)
    • Bei vorbekannten Fettstoffwechselstörungen: Bestimmung der LDL-Untergruppen (Liposcan®) und des oxidiertem LDL zur Riskobewertung.
  • Firmicuten-Bacteroidetes-Ratio

Neueste Untersuchungen haben ergeben, dass Übergewichtige und Diabetiker eine völlig veränderte Darmflora haben.

Impressum | Datenschutzbestimmungen | Haftungsausschluß
© 2018 Dr. med. Sabine Lowies-Skapczyk | Designed by Icare Media
facebook_page_plugin

Navigation