Ernährungsmedizin

Übergewicht

1.
Gezielte Ernährungsumstellung mit individuellen Ernährungsplänen und Lifestyle-Beratung basierend auf ihrer persönlichen Körperzusammensetzung (Bioimpedanz-Analyse
2.
Stoffwechselanalyse
Die Bestimmung von organischen Säuren im Urin erlaubt einen Überblick inwieweit mit der Nahrung aufgenommene Nährstoffe verwertet und in Energie umgewandelt werden können.
Liegen Störungen vor, kommt es zu Anreicherung von Stoffwechsel-Zwischenprodukten. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf Vitalstoffmängel, nitrosativen Stress und Störungen im Stress-Hormonhaushalt oder der Darmflora ziehen.
3.
Metabolischer Check-up
  • Bestimmung der individuellen Körperzusammensetzung mittels Bioimpedanz-Analyse und BMI
  • Allgemeines Check-up Labor (u.a. Blutbild, Nieren-, Leber-, Blutfett- und -zuckerwerte, Entzündungsparameter)
  • Laboranalysen zur Aufdeckung von Mikronährstoffdefiziten ( z.B. Q10, Vitamin D, B-Vitamine, Fettsäure- und/oder Aminosäurestatus)
  • Bestimmung wichtiger Stoffwechselparameter im Blut zum Ausschluss einer Insulinresistenz oder prädiabetischen Stoffwechsellage als Ursache für Übergewicht und Adipositas
  • Bei vorbekannten Fettstoffwechselstörungen: Bestimmung der LDL-Untergruppen (Liposcan®)
4.
Metabolic Balance®
Ganzheitliches, individuelles Programm zur Stoffwechselstärkung und langfristigen, raschen Gewichtsabnahme
5.
Firmicuten-Bacteroidetes-Ratio
Neueste Untersuchungen haben ergeben, dass Übergewichtige eine völlig veränderte Darmflora haben.
Impressum | Datenschutzbestimmungen | Haftungsausschluß
© 2018 Dr. med. Sabine Lowies-Skapczyk | Designed by Icare Media
facebook_page_plugin

Navigation