Ernährungsmedizin

Nahrungmittelunverträglichkeiten

IgG Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Chronischen Beschwerden liegen häufig Entzündungsreaktionen zugrunde, deren Ursachen oft nicht geklärt sind.

Neben einer Vielzahl anderer Möglichkeiten könnten auch Nahrungsmittel über eine IgG-Antikörperbildung eine solche Entzündungsreaktion hervorrufen. Man spricht von einer verzögerten Nahrungsmittelallergie oder IgG-Nahrungsmittelunverträglichkeit.

Eine Untersuchung könnte bei folgenden Beschwerden in Frage kommen:

  • Reizdarm
  • Blähungen
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • chronische Müdigkeit
  • Neurodermitis
  • Migräne/Kopfschmerzen
  • Übergewicht

Wir beraten Sie gerne, ob eine IgG-Antikörpertestung für Sie ein Therapieansatz sein könnte.

Impressum | Datenschutzbestimmungen | Haftungsausschluß
© 2018 Dr. med. Sabine Lowies-Skapczyk | Designed by Icare Media
facebook_page_plugin